Unsere neue
Plattform rund um
die Sportbörse!

Wie funktioniert's
Ich verkaufe!

Wenn Sie Ihre Sportartikel bereits online eingegeben und dabei Ihre Bankverbindung - vor dem Ende der Online-Artikelabgabe der jeweiligen Sportbörse - bekannt gegeben haben, müssen Sie Ihre Sportutensilien nur noch vor Ort bei der jeweiligen Sportbörse abgeben. Die physische Artikelabgabe ist nur zu den angegebenen Zeiten unter Sportbörsen möglich!

Den Rest machen wir

Nach Artikel-Annahme wird dieser mit einer Nummer versehen und ausgestellt. Bei Artikelverkauf können Sie mit Ihrer Verkäufernummer, die Sie per Mail für die jeweilige Börse erhalten, am selben oder am nächsten Tag den Verkaufserlös bei den Kassen abholen.

Woher weiß ich, ob etwas verkauft wurde?

Natürlich online oder per App. Mit der Online-Statusabfrage können Sie so Ihren Artikelstatus zu jederzeit an jedem Ort überprüfen.

Mein Artikel wurde verkauft!

Glückwunsch! Das Geld wird – bei angegebenen IBAN – nach dem Börsen-Wochenende direkt auf Ihr Konto überwiesen. Vorausgesetzt wir haben Ihren IBAN vor dem Ende der Online-Artikelabgabe der jeweiligen Börse! Ansonsten heißt es vorbeikommen und sich Ihr Geld direkt bei den Kassen vor Ort auszahlen zu lassen.

Mein Artikel wurde nicht verkauft?

Schade. Es kommt vor, dass manche Artikel bei uns bleiben. Bei Nicht-Abholung kommen diese dann natürlich einem karitativen Zweck zu Gute.

Nicht verkauft? Artikel abholen und ab zur nächsten Börse!

Wurde Ihr Artikel bis zum Ende der Sportbörse am Sonntag nicht verkauft, so können Sie ihren Artikel in der App oder im Web von einer Börse in die nächste übertragen. ABER: Sie müssen Ihren Artikel vor Ort bis spätestens Sonntag, 16 Uhr selbst abholen und zum nächsten Sportbörsen-Termin bringen - die AK kümmert sich dann wieder um den Verkauf vor Ort.

Gut zu wissen!

Sie haben einen Sportartikel gefunden?

Gut! Dann kaufen Sie Ihn und zwar ausschließlich in bar. Aus Sicherheitsgründen können 200 und 500 Euro Scheine nicht angenommen werden.

Artikelerfassung vor Ort

Sie geben dem AK-Börsenteam vor Ort Ihren Namen, Anschrift und den Verkaufspreis bekannt. Der Artikel wird mit einer Nummer versehen, ausgestellt und Sie erhalten eine Verkäufernummer. Wird der Artikel verkauft, können Sie mit der Verkäufernummer am selben oder am nächsten Tag den Geldbetrag bei den Kassen abholen.

Der karitative Zweck

1 Euro pro verkauften Artikel geht an Licht ins Dunkel! Sollten Sie Ihren Verkaufserlös nach Börsenschluss nicht abholen, wird der gesamte Betrag gespendet.

Wintersport-Sicherheitsaktion der AUVA

Bei den kommenden Wintersportbörsen gibt es wieder für Schüler und Lehrpersonal die Möglichkeit den alten Ski- oder Snowboardhelm gegen einen Aktionshelm einzutauschen! Die AUVA möchte im Zuge dieser Aktion, alte und beschädigte Helme aus dem Verkehr ziehen. Der Preis für einen Aktionshelm ohne Abgabe eines alten beginnt bei 35 Euro.

Team

Vor Ort, im Hintergrund und zu jeder Zeit für einen da.
Unser Sportbörsen-Team steht für Fragen, Anregungen, Hinweise oder Wünsche bereit.

Günther Goach

AK-Präsident

Bernhard Sapetschnig

Obmann des Kärntner-Betriebssportverbandes

Jürgen Spitaler

Referatsleiter Betriebsservice & Veranstaltungen

Christian Rainer

Organisation vor Ort

Melanie Scheiber

Organisation vor Ort

Up to Date mit der mobilen Sportbörse!

Sie wollen immer und überall wissen wie es – ob verkauft oder nicht – um Ihren Artikel steht? Einfach die AK-ÖGB Trophy App für iOS oder Android downloaden und am Laufenden bleiben.